Zulassungsdatenbank

Unsere Zulassungsdatenbank wurde in mehreren renommierten Firmen installiert, wie EADS München, Fairchild DORNIER, GROB Aeropace, Scandinavion AVIONICS und V-Plane Engineering. Entwickelt wurde sie in den vergangenen 20 Jahren von Dipl. Ing. Calin Gologan und Dipl. Ing Viorel Tigau. Die beiden Flugzeugingenieure haben mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Zulassung sowie in der Entwicklung und Nutzung dieser Datenbank.


Die Datenbank (MS-ACCESS) organisiert und steuert alle wichtigen Zulassungsvorgänge: Vorschriften (FAR/JAR/CS 23/25/27/29),  Zulasssungsnachweise und –dokumente sowie die entsprechenden Verantwortlichkeiten.

  • Alle Zulassungsdokumente (MOC-Liste, compliance record sheets) können in der endgültigen Form ausgedruckt werden, um sie an die Zulassungsbehörden zu schicken. Die Datenbank kann als leere Struktur benutzt werden, oder inkl. Know-How, für eine best. Flugzeugklasse. Das heißt: die komplette  MOC-Liste, die Liste der Zulassungsdokumente und die Nachweisdokumente für alle Zulassungsparagraphen. Folgende Zulassungsvorschriften sind eingeschlossen: FAR/JAR/CS 23/25/27/29.
  • Die Datenbank ist besonders dann nützlich, wenn eine komplette Familie ähnlicher Flugzeuge entwickelt warden soll.  Die meisten Strukturen, die für das primäre Modell genutzt werden, können auch für ähnliche Modelle herangezogen werden.
  • Der Zulassungsprozess endet nicht mit dem Erhalt der Musterzulassung, sondern geht über die Dauer eines “Flugzeuglebens” hinaus. Sehr viele kleine und große Änderungen müssen im Laufe dieses Prozess durchgeführt werden. Jede Änderung muss daher sehr genau analysiert, um die richtige Entscheidung bzgl. der Zulassung zu treffen. Dieser komplexe Prozess kann nur durch eine relationelle Datenbank gesteuert werden. Derartige Datenbanken sind heute Standard für die Zulassungsprozesse moderner Flugzeuge.

► Download: Certification Database - Quick Reference